Skip to main content

Gehrungssäge elektrisch

Vielleicht hat der ein oder andere schon einmal von einer Gehrungssäge gehört? Dabei stellt man sich meistens ein Werkzeug vor, das man aus dem Werkunterricht kennt. Es ist mit einer Gehrungslade komplett. Aber es gibt eben auch die elektrische Gehrungssäge und die ist wesentlich besser, als eine Handbetriebene. Bei der manuellen muss man viel Kraft aufwenden und wenn das Holz oder Metall einmal zu klein ist, dann kann es passieren, dass man sich die Finger an der Lade einklemmt. Bei einer Gehrungssäge elektrischer Art ist in der Regel eine Einspannhilfe vorhanden, die es erlaubt exakte Schnitte zu machen und die können später noch von Vorteil sein. Denn bei einem solchen Alleskönner geht es meistens darum, sich etwas Arbeit zu erleichtern und das gelingt auch recht gut. Das Produkt selbst kann sehr einfach verwendet werden und es ist dafür auch keine besondere Kenntnis erforderlich. Man wird also in jedem Fall alles richtig machen, wenn man sich für eine elektrische Gehrungssäge entscheidet.

Metabo KGS 216 M

174,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen bei
Top Leistung
Bosch Professional GCM 800 SJ

250,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen bei
Bosch PCM 8

149,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen bei
Makita LS1018L

374,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen bei

Das Kombigerät

Gut ist, wenn man einige Vorkenntnis mitbringt. Die Säge kann sowohl als Zug- aber auch als Kappsäge gekauft werden. Beide Modelle sind unterschiedlich. Man sollte also wissen, ob man das Werkstück auf der Säge schieben oder einfach nur in einem bestimmten Winkel durchtrennen möchte. Außerdem ist es möglich den Winkel des Gerätes einzustellen. Dieser Schritt bietet sich bei vielen Tätigkeiten an und kann auch ganz einfach vollzogen werden. Die Nutzung der Maschine versteht sich in der Regel von selbst und man muss, jedoch sollte Anleitung durchgelesen werden. In den meisten Fällen genügt es, sich zu informieren und das ist auch dann schon recht einfach. Heute gibt es sehr viele Hersteller, die elektrischen Sägen produzieren. Daher ist es nicht einfach sich direkt für ein bestimmtes Modell zu entscheiden. Von Vorteil ist es, wenn man Hilfe bekommt und sich nicht sofort entschieden werden muss. Wer Zeit hat, kann in aller Ruhe vergleichen und überprüfen, welche Hersteller sich für seinen Eigenbedarf anbieten. Vor allem die elektrische Gehrungssäge ist ein gutes und auch sicheres Modell.

Welche Anforderungen muss eine gute Gehrungssäge erfüllen?

Die Säge elektrisch zu kaufen, bedeutet sich für ein Markenmodell zu entscheiden. Viele Billigexemplare sind nicht nützlich und erschweren im schlimmsten Fall sogar die Arbeit. Ein gutes Gerät wird begleitet durch einen reichhaltigen Lieferumfang. Darin ist sehr gut beschrieben, wofür sich die einzelnen Bestandteile verwenden lassen. Man sollte ein gutes Sortiment an Schneideblättern vorfinden, damit man nicht gleich Zubehör kaufen muss. Die richtige Arbeitsmaschine hat enorm viel Kraft und arbeitet elektrisch einwandfrei. Die Gehrungssäge sollte sich stabil aufstellen lassen. Das kann auf dem Boden passieren, aber auch auf einer Werkbank in gemütlicher Arbeitshöhe. Die Arbeitsmaschine muss komplett sein und sollte gut verarbeitet worden sein. Es dürfen sich keine scharfen Kanten am Gehäuse finden. Ein Gehäuse aus Kunststoff wird die Anforderungen leider nicht erfüllen und enttäuscht meistens auf der ganzen Linie. Es spielt eine große Rolle, dass der Senkarm sich leicht bewegen lässt. Es sollte in einem Zug möglich sein, den Kappvorgang zu vollziehen. Eine gute elektrische Gehrungssäge lässt sich auch einfach bedienen und ist auch für einen Laien kein Problem.

Scroll Up